Veranstaltungen & Projekte

 

Wangener Tanzball am 19. November 2016

Bericht   -   noch mehr Bilder in der Galerie
 

Hockete am 26. Juli 2016

Bericht hier
 

Mitgliederversammlung am 11. Mai 2016

Mit einer Präsentation der Veranstaltungen des letzten Jahres und einem bebilderten Rückblick bedankte sich Heike Ruf bei Herrn Roth, den freiwilligen Helfern und den Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung im ersten Jahr der neuen Vorstandschaft. Die Zusammenarbeit bewährt sich und klappt prima.

Mit 750 Mitgliedern trat wenig Veränderung zum Vorjahr auf. Die Vorstellung des Fördervereins am ersten Elternabend der 5er wurde zwar gut besucht, aber mit wenig Mitgliedschaften bekundet.

Der RNG-Ball war ebenso gut besucht, aber dennoch ist die Zahl der Gäste stets rückläufig, was den Förderverein dazu bewegt, diesen Ball in 2016 mit einem kräftigen Facelift zu versehen. Hierzu gibt es aber zunächst noch keine Infos. Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck an der Organisation des Balls.

Die Hockete ist allerdings immer ein großes Highlight und brachte gute Ergebnisse.

Wie in jedem Jahr gab es wieder Ausschüttungen für Förderungen in Höhe von 9.020,-- Euro. Verwendet wurden die Gelder für die Fachschaften Sport und Musik, SMV, Schullandheimaufenthalte, Studien­fahr­ten, Lesungen, Uganda AG, Genusslauf und Schulsozialarbeit.

Für die UgandaAG, die nach wie vor unter dem Dach des Fördervereins steht, war Herr Vochezer anwesend und berichtete von der Schule und den aktuell dort arbeitenden Volontärinnen des RNG.

Der Kassenabschluss fiel etwas geringer aus, da die Mitgliedsbeiträge 2015 noch nicht eingezogen wurden. Einnahmen 2015 in Höhe von 20.208,50 Euro und Ausgaben 2015 in Höhe von 23.936,62 Euro ergeben einen Kassenbestand von 83.313,76 Euro. Knapp die Hälfte des Geldes wird zweckgebunden verteilt werden. Beate Spöri prüfte erfolgreich die Kasse und entlastete somit einstimmig den Vorstand.

Vorausschau: Wie bereits schon angesprochen, wird der Vorstand den RNG Ball etwas modifizieren, die Schulhofhockete wird das letzte Mal auf dem jetzigen Schulhof stattfinden und es wird im Vorstand entschieden, in wie weit auch einzelne Veranstaltungen und Projekte im Klassenverband gefördert werden können ohne dass die Satzung verletzt wird.

 

11. rng-Ball am 28. November 2015

Es war die elfte Auflage: Mit einem abwechslungsreichen Programm und der Gianni-Dato-Band lockte der Förderverein mehr als 220 Besucher an. Eine gemütliche Café-Ecke und eine Tombola rundeten den Abend ab.

Das Publikum war bunt gemischt. Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde der Schule nutzten den diesjährigen RNG-Ball, um das Tanzbein zu schwingen. Eröffnet wurde der Ball mit einem Walzer durch den Moderator des Abends und Schulleiter, Michael Roth, und der Vorsitzenden des Fördervereins, Heike Ruf.

Besonders machten den Ball unter anderem die abwechslungsreichen Einlagen. Die Jugend-Tanz-Formation des Tanzsportclub Wangen unter der Leitung von Jule Katz und Patrick Dreizehnter führten den Gästen einen Rock’n’Roll und einen Discofox der besonderen Art auf. Waghalsige Akrobatik wurde von vier Tanzpaaren geboten. Die Zuschauer waren begeistert. Lucia Dinand überzeugte mit ihrer schönen Stimme. Sie sang Auszüge aus den Musicals „Mozart“ und „Frozen“. RNG-Schüler Elias Lampert und Tonya Hannes führten einen Poetry Slam auf. Elias stellte sein Gedicht unter den Titel „Wie im Advent die Zeit weg rennt“. Mit seinen Geschichten aus der Adventszeit sprach er das Publikum an und brachte es zum Schmunzeln.

Eine weitere Tanzeinlage brachte die schuleigene Tanz-AG unter der Leitung von Ramona Juras mit Auszügen aus dem Musical „West Side Story“ auf die Bühne. Stefan Jocham trat als Clown, Akrobat und Jongleur auf. Unter dem Titel „Der Hausmeister räumt auf – wirklich?“ ließ er seinen Besen tanzen, zeigte Tricks mit einem Diabolo und bastelte mit Witz Tiere aus Lu